Zahnarzt Dr. Wolff in Waldshut-Tiengen
Leistungen

Füllungen aus Kunststoff

Ästhetisch sehr anspruchsvolle Füllungen lassen sich mit Komposit, einem speziellen Kunststoff, herstellen: dieses Material lässt sich optimal auf die Farbe Ihrer Zähne abstimmen und ist so nahezu unsichtbar.
Die Komposit-Füllung bringen wir in mehreren Schichten auf den Defekt auf; für hohe Stabilität sorgt das Aushärten jeder Schicht mit UV-Licht.
Komposit ist allerdings nicht als Füllmethode bei relativ großen Defekten geeignet. Auch führt der hohe Zeit- und Materialaufwand zu höheren Kosten, die von den gesetzlichen Krankenkassen nur zum Teil getragen werden.

Ist ein Defekt zu umfangreich, ist eine Versorgung mittels Keramik angezeigt. In Zusammenarbeit mit dem Dentallabor wird nach einem Abdruck eine keramische Füllung (Inlay) angefertigt und mittels Spezialkleber in der Praxis eingesetzt. Auch bei dieser Versorgung übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nur einen Teil der Kosten, wir erstellen Ihnen gerne einen individuellen Kostenvoranschlag.

Wir verwenden in unserer Praxis zur Füllungstherapie kein Amalgam.


Parodontologie

Parodontologie

Mehr als 80 Prozent aller Erwachsenen leiden unter Zahnfleischproblemen; das Zahnfleisch ist geschwollen und blutet oft. Hauptgrund hierfür sind Zahnbeläge und Zahnstein an den Zahnhälsen und in den Zahnzwischenräumen. Aus einer solchen Zahnfleischentzündung kann sich rasch eine Erkrankung des Zahnhalteapparates entwickeln – also des Knochenfachs, in dem die Zähne verankert sind. Der Knochen... [ mehr ]


Implantologie

Nicht in allen Fällen ist es möglich nach einem Zahnverlust die Lücke mit einem klassischen Zahnersatz zu versorgen. Hier bietet die Implantologie vielfältige Möglichkeiten. Sei es zum einen die Vermeidung eines herausnehmbaren Zahnersatzes, oder die Verbesserung des Haltes bei herausnehmbarem Zahnersatz. Wir besprechen mit Ihnen gemeinsam eine für Sie passende und langfristige Lösung.


Ozon-Therapie

Ozon (O3) wird aus dem Luftsauerstoff (O2) durch ultraviolette Strahlen der Sonne sowie durch Blitze beim Gewitter erzeugt. Ozon ist ein Naturprodukt, gewissermaßen Super-Sauerstoff.

Das Ozon für zahnärztliche Zwecke wird elektrisch durch sogenannte Plasmalampen erzeugt und ist technisch gesehen ein "Mini-Gewitter". Dabei leuchtet das Ansatzstück aus Glas hellorange auf und gibt einen knisternden Summton. Es entsteht das Ozon.

Ozon wirkt als eines der stärksten Oxidationsmittel keimtötend auf Viren, Bakterien und Pilze, es hat desinfizierende Wirkung, ist blutstillend und beschleunigt den Heilungsprozeß. Ozon dringt bis in die kleinsten Fissuren, Wurzelkanäle, Zahnfleischtaschen, Wundspalten und Bakterien-Schlupfwinkel ein. Dabei hat es keine Nebenwirkungen für den Menschen, wie etwa Antibiotika.

Es wird bei der Sterilisation von Wurzelkanälen, Behandlung von Aphten, Herpes, Mykosen und Entzündungen eingesetzt, sowie in der Parodontologie, Kariesbehandlung usw..

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten einer solchen Behandlung in der Regel nicht. Fragen Sie uns nach Ihrer persönlichen Behandlung und deren Kosten.


Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung

Durch eine tiefe Karies – so genannte Löcher im Zahn – oder einen Unfall können Bakterien in das Innere eines Zahns eindringen und das Zahnmark befallen. Es entsteht eine Entzündung, die oft mit starken Schmerzen verbunden ist; in manchen Fällen verläuft sie allerdings auch völlig unbemerkt. Das Zahnmark stirbt langsam ab; die Bakterien breiten sich im „Toten Zahn“ immer we... [ mehr ]


 
Schließen
loading

Video wird geladen...